Neues von MySteel

Nach einigen Mails mit MySteel möchte ich Euch über den Zwischenstand zu dem wirklich schlecht verarbeiteten MySteel Transformation berichten.

Die nicht komplett lackierte Penistube wird von MySteel getauscht und die Annahme bestätigt, dass diese natürlich ganz lackiert sein sollte.

Das wirklich schlecht verarbeitete Verschlusssystem mit dem Key in Lock gehört wohl zum Standard und wird immer so hergestellt. Warum dies jedoch dreckig und mit Benutzungsspuren zu uns kam frage ich mich da schon.

Was die Änderung des Hüftbandes und des Frontschildes, inklusive Komfort System (das Stahlband vor dem Frontschild) betrifft hat sich MySteel in der Form geäußert, dass wir den KG erst mal zu denen schicken sollen und ich dann eine Aussage bekomme, was es kostet.

Ich finde dieses Verhalten als auch den Umgang mit Kunden unprofessionell. Als Hersteller sollte man sagen können, was es kostet 5 Löcher zu bohren und 1mm Stahl zu sägen. Ein Stahlbauer bei uns im Ort kann das zumindest, auch ohne den KG vorher gesehen zu haben. Abgesehen davon sollte bei einem Kaufpreis von über 1000€ die Anpassung inklusive sein. Vor allem bei der Qualität die geliefert wurde. Zusammen mit meinem Sklaven werden wir jetzt parallel mal Gebrauch der Rechtsschutzversicherung machen.

Sollte es weitere Informationen geben, werde ich Euch informieren

Erste MySteel Erfahrungen

Hallo Ihr lieben,

seit ein paar Tagen haben wir einen MySteel Transfornation für meinen Sklaven. Nach Anfänglicher Euphorie und der Hoffnung, endlich einen wirklich anständigen und tragbaren Keuschheitsgürtel gekauft zu haben, wurden wir bisher leider sehr enttäscht. Aber erst mal zur Vorgeschichte.

Entschieden haben wir uns zusammen für einen MySteel Transformation in Weiss mit Schrittseil, super ergonomischem Hüftband und weisser Plasticoat Tube (offen) so wie Key in Lock System, da der Sklave länger alleine verschlossen werden soll. Nach nur etwas mehr als 2 Wochen Wartezeit ist der MySteel dann auch eingetrudelt.

In der Verpackung lag jedoch nicht mehr als eine Rechung, der KG und eine Spritze zur Reinigung für 20cent. Keine Anleitung zum Eintragen, etc.

Zusammengefasst mal meine / unsere Kritikpunkte:

- Hüftband viel zu weit (müsste mindestens 10 bis 15cm kürzer)

- Frontschild falsch positioniert (müsste 2 bis 3 cm höher)

- Weisse Plasticoat Tube trotz 145€ Aufpreis schlecht beschichtet (siehe Bilder)

- Kratzer in der Plasticoat Tube

- Knicke in Frontschild und dem Hüftband

- Ablösung des Silikonprofiles an den Seiten des Hüftbandes

- Key in Lock System verarbeitet wie vom Azubi gelötet

Ich weiss nicht, ob die MySteel Gürtel immer so verarbeiet sind oder meine Erwartungen bei einem so hohen Preis dann doch zu hoch sind, aber meiner Meinung nach ist hier irgend etwas falsch gelaufen. Ich habe MySteel Bereits eine Mail geschrieben und das Problem geschildert. Da wir ja noch Feiertage haben, liegt mir bis dato keine Antwort vor. Ich bin aber sehr gespannt, wie die sich dazu äußern werden. Natürlich werde ich dies hier in meinem Blog dokumentieren.

Anbei erste Impressionen des neuen MySteel für meinen Sklaven.

IMG_5886

 

IMG_5888

 

IMG_5899

 

IMG_5901

 

IMG_5902

 

IMG_5909

 

IMG_5915

 

IMG_5919

 

Forführung des Blogs

Da meine Keuschhaltung aufgrund der Schwangerschaft leider nicht mehr möglich ist, werde ich mich in Zukunft mehr auf das Thema Keuschhaltung allgemein, als auch auf die Keuschhaltung meines Verlobten konzentrieren. In diesem Blog hier geht es aber weiterhin nur um meine Keuschhaltung. Wer sich für die Kesuchhaltung meines Verlobten interessiert, sollte sich daher folgenden Blog ansehen und abonieren:

http://lockedbylena.wordpress.com/

Zudem habe ich heute bekannt gegeben, dass meine Tätigkeit als Mami Lena eingestellt wird. Weiter Infos dazu findet Ihr im entsprechenden Blog.

Des weiteren möchte ich noch einmal darauf hinweisen, dass ich meinen Kesuchheitsgürtel, inklusive Schenkelbändern und BH verkaufen oder aber an eine neue Trägerin weitergeben möchte. Sofern du bei mir in der Nähe wohnst und Dich von mir selber verschließen lässt, bekommt du diesen auch geschenkt. Ich würde ihn aber auch gegen Geld abgeben. Wer Interesse hat kann sich mir einer entsprechenden Preisvorstellung gerne per Mail unter teenietard@gmail.com melden.

 

Wie es weiter geht

Hallo Ihr lieben,

in den letzten Wochen war es ja etwas ruhig. Dies hatte mehrer Gründe. Zum einen die anstehende Prüfung, die ich ja nun hinter mir habe (Ja, ich habe bestanden, passt also perfekt zur Karnevalszeit) und es gibt eine weitere Neuigkeit, die diesen Blog maßgebend beeinflussen wird.

Ich bin schwanger

Für alle die daran zweifeln, dass lange Keuschhaltung Auswirkungen auf die Fruchtbarkeit des Mannes hat, kann ich hier und heute bestätigen, dem ist nicht so. Vielleicht könnt Ihr euch noch an die Aktion meines Verlobten um die Weihnachtszeit rum erinnern. Er hat mich aufgeschlossen, ist in mir gekommen und mich danach (noch mit seinem Sperma in mir) wieder verschlossen. Das war es dann wohl. Ein Schuss, Bingo. Wir freuen uns sehr und es ist ja auch schon unser 2. Nachwuchs.

Somit sollte es auch klar sein, dass die nächsten Monate, ja vielleicht sogar Jahre erst einmal Schluss mit dem Thema Keuschaltung für mich ist.  Einen MySteel Keuschheitsgürtel kann ich so natürlich nicht tagen. Daher habe ich den Spender auch direkt informiert, nachdem ich wusste, dass ich schwanger bin.

Aber dem Thema Keuschhaltung bleibe ich natürlich treu. Warum auch nicht, es ist viel zu spannend und schön. Gleich nachdem ich wussste, dass ich schwanger war gab es eine klare Ansage an meinen Verlobten. Ab jetzt habe ich wieder das Sagen und du bleibst ab heute bis zur Geburt (und darüber hinaus) komplett verschlossen und ohne Orgasmus! Keine Diskussion, kein Teasing, keine heinliche Wichsere und kein Fremdgehen!

Ich bleibe Euch natürlich treu und werde weiterhin über die Keuschhaltung meines Verlobten, als auch über meine Schwangerschaft berichten. Über die Keuschhaltung meines Verlobten berichte ich dann aber in meinem anderen Blog.

http://mamilena.wordpress.com/

Über meine Schwangerschaft werde ich hier im Blog berichten.

Eure Mami Lena

Bewegtes Wochenende

Hallo Ihr Lieben,

Am Wochenende habe ich endlich mal wieder etwas Erholung bekommen. Wir haben das gute Wetter genutzt und wollten etwas Sport machen. Klettern stand auf dem Plan. Da das mit dem KG nicht so wirklich geht durfte ich den vorher abnehmen. Auch er durfte seinen Holy Trainer erst einmal abnehmen. Einzige Bedingung war, wir legen beide ab, bevor wir losfahren und geduscht wird gemeinsam und zwar in der Gruppendusche in der Kletterhalle. Somit konnte dann auch nichts passieren.

Es war schon schön, sich endlich mal ohne KG bewegen zu können. Aber mir hat auch was gefehlt und spätestens bei den Blicken UhUhUh Typen mit den großen Unterarmen fühlte ich mich ohne KG unsicher.

Beim Abnehmen meines KG waren deutlich Spuren zu erkennen, die der Hüftgurt hinterlassen hat. Ich habe den KG morgens abgenommen und selbst am Abend konnte man die Spuren noch gut sehen.

Anbei mal ein Foto. So so sieht es aus, wenn Frau wirklich dauerhaft verschlossen ist :-(

20140203-093025.jpg

Auflösung

Na, wer von Euch hat bei dem Bild im Badeanzug auf mich getippt?

Geimeint war dieser Beitrag:

http://lockedlena.wordpress.com/2014/01/27/man-oder-frau/

Die Antwort: Ihr habt falsch gelegen. Es ist mein Verlobter und er sieht mit dem Kg endlich so aus, wie wir uns beide das ganze vorstellen. Keine Beule in der Hose. Alles schön glatt und sicher verschlossen. Genau so sollte es sein. Eine super Saxhe und noch mal vielen vielen Dank an den Spender.

20140130-093142.jpg